Im Hinblick auf die Sicherheit der Kunden und aufgrund der gesetzlichen Anforderungen der Regierung Estlands, der Europäischen Union, der Vereinigten Staaten von Amerika und anderer Länder hat Money Flow OU die KYC-Richtlinie (Identifizierung von Kunden) und die AML / CTF-Richtlinie (Anti-Geldwäsche und Bekämpfung der Terrorismusfinanzierung) eingeführt, wie sie von Banken und anderen Finanzinstituten gefordert werden.

Der Zweck dieser Richtlinien ist es, Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung (AML / CTF) an unserer Börse wirksam zu bekämpfen, indem wir die tatsächlichen Nutzer unserer Accounts ordnungsgemäß identifizieren und ihre Transaktionen überwachen. Wir werden Transaktionen identifizieren und stoppen, die nicht nur zum Kauf/Verkauf einer Kryptowährung getätigt werden, sondern hauptsächlich, um die kriminelle Herkunft des Geldes zu verbergen, illegale Aktivitäten zu finanzieren oder andere ungesetzliche Handlungen zu begehen.

Einige Bestimmungen unserer Richtlinien sind vertraulich und nur für den internen Gebrauch bestimmt, um ihre Umgehung durch unehrliche oder betrügerische Nutzer zu verhindern. Wir möchten Ihnen einige der allgemeinen Regeln und Bestimmungen unserer Richtlinien vorstellen, die Sie direkt betreffen und sich auf die von uns angebotenen Services auswirken.

Identifizierung des Benutzers
Zunächst einmal sind wir verpflichtet, die Identität der Personen festzustellen, die zweifelsfrei Transaktionen an unserer Börse durchführen können. Aus diesem Grund sammeln wir ID-Scans, deren Echtheit mit einer speziellen Software von professionellen externen Anbietern überprüft wird.

Wir verlangen den Abschluss einer automatischen Identitätsprüfung oder eines Ausweisdokuments, um auszuschließen, dass Ihre Dokumente von einer anderen Person verwendet werden. Die Überprüfung Ihrer Ähnlichkeit mit dem Foto Ihres Ausweises erfolgt mit Hilfe einer speziellen Software professioneller externer Anbieter oder im Zweifelsfall manuell durch unseren Support.

Im Zweifelsfall wird sich unser Support-Team mit Ihnen in Verbindung setzen, um etwaige Bedenken zu erläutern und die aufgetretenen Probleme zu lösen.

Wenn wir nicht zweifelsfrei feststellen können, dass die von Ihnen zur Verfügung gestellten Dokumente von Ihnen stammen und authentisch sind, können wir Sie keine Transaktionen durchführen lassen.

Identifizierung des Nutzers – Unternehmen
Für alle juristischen Personen (Unternehmen) ist das Verfahren strenger und hängt von der Struktur des Unternehmens, dem Land usw. ab. Zuallererst müssen wir feststellen, wer der Eigentümer des Unternehmens ist, wer es vertreten kann, wo das Unternehmen ansässig ist und welche Geschäftstätigkeit das Unternehmen ausübt.

Da die Standards für die behördliche Dokumentation von juristischen Personen in jedem Land unterschiedlich sind, erfolgt die Überprüfung solcher Benutzer jedes Mal „manuell“ und ist sehr viel zeitaufwändiger.

Transaktionsüberwachung und -kontrolle Mithilfe unserer proprietären Software analysieren wir alle Transaktionen, die an unserer Börse stattfinden, und suchen nach verdächtigem und ungewöhnlichem Verhalten. Solche ausgewählten Transaktionen werden von unseren AML-Spezialisten analysiert und bewertet, ob sie keine wesentlichen AML/CTF-Risiken darstellen oder ob sie gestoppt und mit dem Nutzer geklärt werden müssen.

Zusätzliche Überprüfung
Mit dem Anstieg Ihres Handelsvolumens steigen auch unsere Verpflichtungen zur AML/CTF-Überprüfung. Das Gleiche gilt, wenn Ihre Transaktionen als verdächtig oder ungewöhnlich eingestuft werden oder wenn unsere Überprüfung ergibt, dass Sie ein erhebliches AML-/CTF-Risiko darstellen.

In solchen Fällen können wir zusätzliche Unterlagen anfordern, die Ihren tatsächlichen, genauen Wohnsitz, Ihre Ausbildung, Ihren Beruf und die Quelle des Geldes, das Sie in der Börse verwenden, belegen.

Wenn unsere AML-Spezialisten zu dem Schluss kommen, dass die von Ihnen erhaltenen Informationen unsere Zweifel nicht ausräumen, sehen wir uns leider gezwungen, unsere Zusammenarbeit mit Ihnen zu beenden oder sogar Ihre Transaktionen den zuständigen Behörden zu melden.
Grundlegende AM / CTF-Regeln
Unsere Betriebsregeln umfassen unter anderem die folgenden:

Money Flow OU (Bitnomics.co) akzeptiert unter keinen Umständen Bareinzahlungen oder Barabhebungen.
Money Flow OU (Bitnomics.co) akzeptiert keine Einzahlungen von Dritten auf das Konto des Benutzers, die Verwaltung des Kontos im Namen einer Person, gemeinsame oder geteilte Konten usw.
Money Flow OU (Bitnomics.co) lässt keine Ausnahmen im Bereich der von den Nutzern geforderten Dokumentation zu.
Money Flow OU (Bitnomics.co) behält sich das Recht vor, die Bearbeitung der Transaktion des Benutzers jederzeit zu verweigern, wenn ein Verdacht auf ein AML/CTF-Risiko besteht.

In Übereinstimmung mit internationalem Recht sind wir nicht verpflichtet (oder es ist uns sogar verboten), unsere Kunden zu informieren, wenn wir ihr Verhalten als verdächtig an die zuständigen Behörden melden. Sanktionierte Länder
In Übereinstimmung mit unseren Richtlinien eröffnen wir keine Konten oder wickeln keine Transaktionen ab für Bürger und Einwohner von Ländern oder Personen mit Wohnsitz in Ländern, in denen Transaktionen aufgrund internationaler Sanktionen oder interner gesetzlicher Vorschriften verboten sind, oder für Länder, die auf der Grundlage verschiedener von unserem AML-Team ausgewählter Kriterien ein hohes AML/CTF-Risiko darstellen (z.B. Korruptionswahrnehmungsindex von Transparency International, FATF-Warnungen, Länder mit schwachen Anti-Geldwäsche- und Terrorismusfinanzierungsregelungen, wie von der Europäischen Kommission festgelegt).

Derzeit sind dies die folgenden Länder:

Afghanistan, Amerikanisch-Samoa, Angola, Bahamas, Botswana, Burundi, Kambodscha, Zentralafrikanische Republik, Tschad, Kongo, Kuba, Demokratische Republik Kongo, Äquatorialguinea, Eritrea, Äthiopien, Ghana, Guam, Guinea-Bissau, Iran, Irak, Nordkorea, Libanon, Libyen, Mali, Nigeria, Pakistan, Panama, Puerto Rico, Samoa, Saudi-Arabien, Sierra Leone, Somalia, Südsudan, Sri Lanka, Sudan, Syrien, Trinidad und Tobago, Tunesien, Venezuela, Jemen, Simbabwe, Vereinigte Staaten (einige Staaten).

Stufen der KYC-Überprüfung
Mit dem Anstieg Ihres Handelsvolumens steigt auch das AML/CTF-Risiko. Daher müssen wir angemessene Sicherheits- und Überprüfungsverfahren einführen. Aus diesem Grund haben wir ein zweistufiges Verifizierungssystem eingeführt, das auf der allgemeinen Regel basiert, dass je mehr Geld (oder Kryptowährungen) Sie einzahlen oder abheben möchten, desto mehr Informationen benötigen wir über Sie und Ihre Gelder, um AML/CTF-Risiken auszuschließen (wie gesetzlich vorgeschrieben).

Sie sollten bedenken, dass dieses Modell das Ergebnis der Arbeit und Erfahrung unseres AML-Teams ist und geändert werden kann, wenn sich die gesetzlichen Anforderungen eines Landes ändern oder wir neue Erkenntnisse und Erfahrungen gewinnen. Insbesondere können sich im Zuge der Umstellung die Schwellenwerte aufgrund regelmäßiger Audits und Überprüfungen der Effektivität unserer Prozesse ändern. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten, sollten sich Änderungen auf Ihre Situation auswirken.

Risk disclosure

You agree that you are free to choose whether or not to use the service provided to you by Bitnomics and that you do so at your sole option, discretion and risk. The exchange of digital currency is considered a risky transaction with highly speculative outcomes. Bitnomics does not guarantee any profit from any activity associated with its services.

  • You agree that you are free to choose whether or not to use the service provided to you by Bitnomics and that you do so at your sole option, discretion and risk. You confirm that you understand and agree that the risks associated with the Services are acceptable by you, taking into account your objectives and financial capabilities.
  • You acknowledge that purchasing or selling Cryptocurrency carry significant risk. Prices can fluctuate on any given day. Because of such fluctuations, Cryptocurrency may gain or lose value at any time. Cryptocurrency may be subject to large swings in value and may even become absolutely worthless. Cryptocurrency trading has special risks not generally shared with official currencies, goods or commodities in a market. Unlike most currencies, which are backed by governments or other legal entities, or commodities such as gold or silver, Cryptocurrency is a unique kind of currency, backed by technology and trust. There is no central bank that can take corrective measures to protect the value of Cryptocurrency in a crisis or issue more currency.
  • You should carefully consider if holding digital currency is suitable for you depending on your financial circumstances. Dealing and exchanging in cryptocurrencies involves significant risk. The value of virtual assets / currencies has high volatility (value can increase and decrease significantly in a very short period of time and at any given moment). Such price fluctuations bring uncertainty. The value of a virtual currency and collapse in demand may be influenced by many factors, including irrational (or rational) bubbles, loss of confidence in the currency, changes in software development, government decisions, creation of a competitive currency, technical problems, political or non-political statements, statements of influencers and news and hacker-attacks.
  • Your virtual assets may be lost by losing your password, private key or other security code. Virtual currencies have special risks that are not generally shared with the official currencies, because they are not issued by governments, or with commodities or goods that are tangible or registered in the official registry. Virtual currencies are intangible, decentralized, digital assets, backed by technology and trust. No central bank or other institution can take any measures to protect the value of virtual currency. Virtual currencies are autonomous and largely unregulated system of firms and individuals issuing currencies. The risk of loss in buying, selling or holding virtual assets / currencies can be substantial. You should therefore carefully consider whether exchanging virtual assets is suitable for you in light of your financial condition. Be careful to keep your private keys, passwords, security codes and words for yourself and change them on a regular basis. Bitnomics uses payment providers for transfers of fiat money for rendering exchange services and operating with the fiat money, whereas assisting banks do not, by any means, represent a medium of exchange, transfer, withdrawal, deposit or other transaction in connection to virtual currencies.
  • You acknowledge and agree that Bitnomics does not act as a financial advisor, does not provide investment advice services or guidance, and any communication between you and Bitnomics cannot be considered as an investment advice. Without prejudice to our foregoing obligations, in asking us to enter into any transaction, you represent that you have been solely responsible for making your own independent appraisal and investigations into the risks of the transaction. You represent that you have sufficient knowledge, market sophistication and experience to make your own evaluation of the merits and risks of any transaction and that you received professional advice thereon. We give you no warranty as to the suitability of the Services and assume no fiduciary duty in our relations with you. We may provide information on the price, range, volatility of digital currency and events that have affected the price of digital currency, but this is not considered investment advice and should not be construed as such. Any decision to purchase or sell digital currency is your exclusive decision at your own risk and Bitnomics will not be liable for any loss suffered.
  • To the full extent permitted by the applicable law, you hereby agree to indemnify Bitnomics and its partners against any action, liability, cost, claim, loss, damage, proceeding or expense suffered or incurred if direct or not directly arising from your use of our website, your use of the service or from your violation of our terms and conditions.
  • Bitnomics is not liable for any price fluctuations in Cryptocurrency. In the event of a market disruption, Bitnomics may, at its discretion and in addition to any other right and remedy, suspend the Services. Bitnomics will not be liable for any loss suffered by you resulting from such action. Following any such event, when Services resume, you acknowledge that prevailing market rates may differ significantly from the rates available prior to such event.
  • Internet transmission risks. Client acknowledges that there are risks associated with using the Software and Services including, but not limited to, the failure of hardware, software, and internet connections. Client acknowledges that the Company shall not be responsible for any communication failures, disruptions, errors, distortions or delays client may experience when using the Software and Services, howsoever caused.